Willkommen/Welcome/Bienvenu/Benvenuto/Recepción/Yōkoso

Dieser Blog ist sozusagen mein Tagebuch. Ich schreibe hier alles rein, was mir passiert oder was ich so erlebe. Ihr findet hier Rezepte, Ideen und Wissenswertes - unter anderem rund um Japan und seine Kultur. / This blog is my diary, so to speak. I write everything in here, what happens to me or what I experience. You will find recipes, ideas and valuable information - including about Japan and its culture.

Mittwoch, 19. Januar 2011

Gefüllte Melonpan mit Matcha und Vollmich-Schokolade



Mein Freund und ich sind große Melonpan-Fans und machen sie auch unglaublich gerne selbst. Dabei hatten schon länger die Idee das Melonpan-Grundrezept zu verändern. Zuerst hatten wir versucht, den Mürbteig zu färben, das hatte aber leider nicht ganz so funktioniert wie wir uns das vorgestellt hatten. Und da man Melonpan auch in Japan zum Beispiel verschieden füllt, haben wir es gestern mal mit einer Matcha- und Schokofüllung probiert. Das Ergebnis war super lecker^^

Für das Grundrezept haben wir uns diesmal an dem Video von Cooking with Dog orientiert. Sie macht es zwar für meinen Geschmack etwas umständlich, aber das Ergebnis weiß durchaus zu gefallen. Wer für den Anfang ein etwas leichters Rezept sucht, dem kann ich das Grundrezept von Nekobento.com empfehlen.
Für die Füllung haben wir eine Mischung genommen, die Token hier für ihre Matcha-Pralinen verwendet hat - für die Melonpan genau die richtige Konzistenz ;) Und vor allem, die Nüsse passen super dazu und geben der Füllung ein bisschen etwas knuspriges und es passt auch wunderbar zum Geschmack.
Da bei uns allerdings kein Schokoladenüberzug dazukommt, haben wir für die Festigkeit noch jeweils ein halbes Ei dazu. Es hat super funktioniert, sowohl beim Matcha - als auch bei der Schokoladenmischung.



Die fertigen Hefeteigkugeln werden mit der Hand etwas auseinander gezogen, sodass eine Kuhle ensteht, dort dann die Füllung platzieren und wie zuvor die Enden zusammenziehen und die Kugel schließen.


Und über die Kugel wird wieder ganz normal der Mürbteig gestülpt. Die Kugel wie im Rezept in Zucker wälzen und das Muster einritzen. Als wir den Mürbteig draußen ein wenig auskühlen haben lassen, hatte es leider angefangen zu regnen und der Mürbteig ist selbst durch die Frischhaltefolie etwas nass geworden, weswegen die Melonpan etwas feucht und flach geworden sind. Aber nach dem backen, waren sie wieder schön trocken und supr fluffig^^. Also war es am Ende doch gar nicht so schlimm.



Alles in allem waren sie sehr, sehr lecker. Außen schön knusprig und innen schön weich^^. Leider schmeckte man den Matcha nicht sehr gut raus, aber das war nicht sehr schlimm. Das Brötchen mit Schokofüllung schmeckte etwas intensiver im Geschmack, aber trotzdem nicht zu intensiv, sondern genau richtig *träum*.

Hier habe ich noch das Grundrezept von Cooking with Dog:

Kommentare:

  1. SCHOKOLADEEEEE :3 und das MelonPan scheint wirklich sehr weich.

    AntwortenLöschen
  2. oh das finde ich ja toll! Melonpan wollte ich schon wirklich sehr lange mal selber machen, bin aber bis jetzt noch nie dazu gekommen... Könnte man sich das Essen doch nur gegenseitig zu-beamen *_*

    AntwortenLöschen
  3. @ Sigurd: hihi, ja sie sind wirklichs sehr weich^^
    und sooooooooo lecker *-*

    @ Token: Ohja, das wünschte ich auch manchmal^^ Die nächsten schick ich dir per Post, versprochen xD

    AntwortenLöschen