Willkommen/Welcome/Bienvenu/Benvenuto/Recepción/Yōkoso

Dieser Blog ist sozusagen mein Tagebuch. Ich schreibe hier alles rein, was mir passiert oder was ich so erlebe. Ihr findet hier Rezepte, Ideen und Wissenswertes - unter anderem rund um Japan und seine Kultur. / This blog is my diary, so to speak. I write everything in here, what happens to me or what I experience. You will find recipes, ideas and valuable information - including about Japan and its culture.

Freitag, 25. Februar 2011

Ein wirklich außergewöhnliches Valentinsgeschenk





Entschuldigt bitte, dass ich so lange nicht geschrieben habe. Ich schäme mich auch ganz doll, aber ich habe seit letzten Samstag endlich einen Job und da ich in selbigem gerade in der "Einlernzeit" bin, musste ich fast jeden Tag sehr lange arbeiten. Deshalb bin ich echt nicht dazu gekommen, vorher zu schreiben >.<... Ich zeige euch bald ein paar Bilder ;)

Dafür ist das hier aber ein ganz besonderer Post^^ Denn nicht jede Frau bekommt zum Valentinstag von ihrem Liebsten eine "herzliche" Minitaurenkomposition wie diese.

Um das mal zu erklären: Mein Freund hat ein großes Hobby und zwar das bemalen und spielen mit Miniaturen, kurz "Tabletop" genannt. Es handeln sich hierbei entweder um Zinn - oder Plastikminiaturen z.b. im Maßstab 1:100 bzw. 1:35-1:48 aus verschiedenen Spielsystemen. Mit ihnen werden auf Spielfeldern mit Würfeln taktische Schlachten gespielt. Sie sind mittlerweile sehr bekannt und ihre Fangemeinde (vornehmlich Jungs, aber auch das weibliche Geschlecht zeigt immer mehr Interesse) steigt stetig an. Für diese kleinen Figuren, die teilweise sehr aufwendig bemalt werden können - und das bei einer durchschnittlichen Größe zwischen 15 und 28 mm - gibt es bereits seit vielen Jahren schon Magazine (auch online), Spiele(r)treffen und sogar ganz spezifische Onlineshops.

Diese Miniatur ist eine kleine Komposition mit einem posenden "Armor"-zwerg und einem Goblin. Der Zwerg hat allerdings die Funktion eines "Armor" nicht ganz verstanden und den Todfeind zum Geschenk gemacht :D ...Wobei diese Miniatur keinem bestimmten System angehört, sie ist eher eine Art Spezialanfertigung von Scibor's Monstrous und entdeckt hat er sie bei brueckenkopf-online.com.Vorne auf den Stein hat er "I Love you" draufgeschrieben und hinten seine Signatur mit Jahr.

Ich fand das eine supersüße Idee von ihm und er hat sich mit der Bemalung wirklich sehr viel Mühe gegeben. Ich habe mich sehr gefreut, denn so ein Valentinstagsgeschenk bekommt man nicht jedes Jahr ;) und das ist doch mal was anderes als Blumen und Pralinen, oder?

Kommentare:

  1. O_o ich finde diese Miniatur sehr sehr nett >.<
    Dein Freund ist ein wunderbare Künstler ^^

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön!
    Ohne deinen sehr ausführlichen und erklärenden Kommentar könnte man bei der Betrachtung dieses Still(i)ebens natürlich meinen, der oben Sitzende liebt den da unten nur mit Pfeilen gespickt.
    Aber ansonsten freue ich mich mit dir, ist sicher eine Arbeit, die viel Geduld erfordert.
    lg Markus Schmidt

    AntwortenLöschen
  3. @ leonerd: ohja, in dem bereich macht ihm mittlerweile so schnell niemand mehr was vor ;)

    @ markus: also so gesehen, sind die toten feinde, die liebsten feinde, oder? :D ...also Geduld braucht man auf jeden Fall, vor allem wenn man mit Pinsel in der Größe 10/0 arbeitet o.o

    AntwortenLöschen
  4. coole sache das erinnert mich an diese Warhammer Figuren also ich hätte da keine Geduld für *g*
    und tolle sache mit dem job hoffe es gefällt Dir ;-)

    AntwortenLöschen
  5. @ bakaneko: kein wunder, das sie dich daran erinnert, die miniaturen ähneln sich :D ...Dankeschön^^, was meinen Job angeht; er ist zwar stressig aber macht auch viel Spaß :)

    AntwortenLöschen